FH Technikum Wien Logo

FH Technikum Wien

Die FH Technikum Wien ist Österreichs einzige rein technische Fachhochschule. Das Ausbildungsangebot umfasst 13 Bachelor- und 17 Master-Studiengänge, die in Vollzeit-, oder berufsbegleitend und/oder als Fernstudium angeboten werden.

FH Technikum Wien Alumni Club

FH Technikum Wien Alumni Club

Der Technikum Wien Alumni Club vernetzt unsere AbsolventInnen, Studierenden und Lehrenden und bietet ihnen zahlreiche Vorteile.

Radio Technikum

Radio Technikum

Radio Technikum ist das neue Wissensradio für Wissenschaft, Bildung und Information im Digitalradiostandard DAB+

LLL Academy startet mit Innovationsmanagement

Presseinformation
9. Juli 2014

Innovation kann man lernen: LLL Academy der FH Technikum Wien startet im Herbst mit Schwerpunkt Innovationsmanagement

  • Neu: Seminarreihe mit fünf mehrtägigen, einzeln buchbaren Modulen
  • Methoden, Schutzrechte, Ideenmanagement - Praxiswissen aus erster Hand
  • Alle Seminare für Unternehmen auch als Inhouse-Coachings buchbar
  • Termine: Oktober 2014 bis Februar 2015, ab 750 Euro pro Person und Modul

Eine Idee ist erst dann eine echte Innovation, wenn sie ein wirtschaftlicher Erfolg ist. Mit welchen Methoden Führungskräfte und Mitarbeiter ihren Ideen auf die Sprünge helfen können, ist der Fokus der neuen Seminarreihe "Innovation", die ab Herbst 2014 an der LLL Academy Technikum Wien startet. "Der Bedarf an professionellem Innovationsmanagement in Unternehmen nimmt drastisch zu", fasst Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der LLL Academy, zusammen. Der Ausbildungsschwerpunkt Innovation umfasst insgesamt fünf 2- bis 3-tägige Seminare zu Grundlagen, Methoden, Organisationskultur und Schutzrechten. Jedes Modul kann firmenintern auch als Coaching gebucht werden.

Umfeld für Ideen schaffen
Österreichs Weltmarktführer, die sogenannten "Hidden Champions", nennen als ihre Erfolgsfaktoren an oberster Stelle die Produktqualität und ihre Innovationskultur. Im 3-tägigen Basisseminar "Innovationsmanagement" erhalten die Teilnehmer einen fundierten Überblick über Werkzeuge wie das aus der Portfolioanalyse abgeleitete Produkteigenschaftsprofil und erhalten zahlreiche Anregungen zum nachhaltigen Ideenmanagement.

Darauf aufbauend behandelt ein 2-tägige Seminar den Themenbereich "Ideenmanagement". Während Innovationsmanagement auf Produkte und Märkte fokussiert, zieht Ideenmanagement Arbeitsplatz und organisatorisches Umfeld aller Mitarbeiter mit ein. "Mitarbeiter, die innovieren dürfen, können und wollen", sind für Seminarleiter Dr. Gerhard Skoff der wichtigste Erfolgsfaktor für Unternehmen: Nur mit einem gut strukturierten und gemanagten Prozess können Ideen von Mitarbeitern aufgegriffen und umgesetzt werden. Skoff ist Technologieberater und Erfinder von rund 100 Patenten in 24 Patentfamilien.

Innovativ mit Methode
Das Seminar "Innovative Geschäftsmodelle" stellt Methoden vor, um Ideen gewinnbringend umzusetzen und neue Geschäftsfelder zu entwickeln. Etwa "Business Model Innovation", bei dem mit Innovation auf einer Leinwand zu einem kreativem Prozess wird. "Open Innovation" - als Gegenmodell zu internen F&E-Abteilungen - lässt Ideenaustausch nach Außen und Innen, also mit Kunden oder Lieferanten, zu. Der Vorteil: Ideen sind in Fülle vorhanden, Teile der Produktentwicklung lassen sich kostengünstig an die Crowd auslagern. "Lean Startup Strategien" fordern hingegen Unternehmensgründer auf, zu experimentieren statt zu planen und das Ohr ganz nah am Kunden zu haben. Seminarleiterin und Strategieexpertin DI Hemma Bieser, MSc, ist Gründerin von avantsmart und zählt Unternehmen wie Siemens oder Kapsch zu ihren Kunden.

Über den Umgang mit geistigem Eigentum - Schutzrechte
In den vergangenen Jahren hat sich der Umgang mit Schutz von geistigem Eigentum (IP - intellectual property) stark verändert. Ein hilfreicher IP-Schutz ist stets ein Bündel mehrerer, gut aufeinander abgestimmter Maßnahmen, die die Teilnehmer des 3-tägigen Basisseminars "Schutzrechte"“ kennen lernen und im ebenfalls 3-tägigen Aufbauseminar vertiefen können. Unter anderem sind der Schutz von Patenten, Marken, Urheber- und Gebrauchsmusterrecht auf nationaler und europäischer Ebene Thema. Das Seminar veranstaltet die LLL Academy in Kooperation mit dem Wirtschaftsservice Austria.

Zielgruppe
Der Aus- und Weiterbildungsschwerpunkt "Innovation" an der LLL Academy richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte in Technik, Produktmanagement, Sales & Marketing, Forschung & Entwicklung, Human Resources sowie Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen.

Information und Anmeldung
Die Seminare sind - mit Ausnahme des Schutzrechts - nicht aufeinander aufbauend gestaltet und können daher einzeln gebucht werden. Jedes Modul kann firmenintern auch als Coaching gebucht werden und inkludiert eine kostenlose Erstberatung. Die Kurse finden an der Life Long Learning Academy Technikum Wien, Höchstädtplatz 6, 1200 Wien statt. Der Preis beträgt 750 Euro pro Person (2-Tages-Seminar) bzw. 1.100 Euro pro Person (3 Tage) exkl. MWSt. Informationen und Anmeldung unter www.lllacademy.at oder telefonisch unter +43 (1) 333 40 77-621.

Über die LLL Academy & FH Technikum Wien
Die Life Long Learning Academy Technikum Wien (www.lllacademy.at) ist seit 2005 der Anbieter, wenn es um lebenslanges Lernen und berufsorientierte Aus- und Weiterbildung in der Technik geht. In den letzten Jahren hat sich die LLL Academy als Spezialist für E-Health und IKT etabliert, Persönlichkeits- und Managementseminare runden das Angebot ab. Die LLL Academy bietet auch Inhouse-Seminare für Industrie und KMU an. Sie ist eine 100%-Tochter der Fachhochschule Technikum Wien. Mit bisher rund 6.800 AbsolventInnen und etwa 3.300 Studierenden ist die Fachhochschule Technikum Wien (www.technikum-wien.at) die größte rein technische FH in Österreich. Seit 2012 ist sie Mitglied der European University Association (EUA). Sie ist ein Netzwerkpartner des FEEI - Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie.

Rückfragehinweis:
LLL Academy Technikum Wien & FH Technikum Wien
Mag. Gabriele Schöngruber
FEEI Kommunikation
T: +43/1/588 39-63
E: schoengruber@feei.at