Was ist unter Anforderungsverwaltung zu verstehen?

1. Einleitung

Die Verwaltung von Anforderungen umfasst zahlreiche Aktivitäten, die über die Projektlaufzeit hinweg eine gleichbleibende Qualität der Anforderungen gewährleisten sollen. Darüber hinaus ist der Requirements Engineer erster Ansprechpartner, erste Ansprechpartnerin in Bezug auf die Anforderungen und er bzw. sie muss wissen, wie es um die einzelnen Anforderungen bestellt ist.

 

2. Priorisierung der Anforderungen

Neben der Aufbereitung der Anforderungen zur effizienten Verwaltung und der Generierung von Zugriffssichten mit entsprechenden Rollen und Rechten für Projektmitarbeiter und Projektmitarbeiterinnen, gehört die Priorisierung der Anforderungen zu einer der zentralen Aufgaben der Verwaltung. Darüber hinaus müssen Anforderungen nachverfolgbar sein, unterschiedliche Versionsstände gepflegt, Unterstützung beim Releaseplanning geleistet, sowie Änderungen an den Anforderungen ordnungsgemäß durchgeführt werden.