Forschung

Die Technikum Wien Academy bildet mit der Technikum Wien Solution in Zusammenarbeit mit der FH Technikum Wien einen kompetenten Forschungspartner für Unternehmen, Organisationen und Institutionen.

Forschungskompetenzen

Wir haben unsere Forschungskompetenzen in fünf Schwerpunkte eingeteilt:

  • Embedded Systems & Cyber-Physical Systems

  • Renewable Urban Energy Systems

  • Secure Services, eHealth & Mobility

  • Tissue Engineering & Molecular Life Science Technologies

  • Automation & Robotics

Rahmenbedingungen unserer Forschungsaktivitäten

Die FH Technikum Wien sieht ihren fachhochschulischen Bildungsauftrag als Kombination von Lehre und Forschung. Die aktiven Forschungstätigkeiten der Lehrenden erhöhen die Qualität des Lehrangebots für die Studierenden essentiell. So können die Studierenden oftmals bereits während ihres Studiums aktiv in Projekte miteingebunden werden.

Den grundlegenden Rahmen unserer Forschungsaktivitäten bilden unsere F&E-Strategie, ein gemeinsames Qualitätsverständnis im Forschungs- und Entwicklungsbereich sowie unsere Personalstrategie für ForscherInnen. Als Fachhochschule ist es uns wichtig, die Normen und Standards guter wissenschaftlicher Praxis hochzuhalten und sie an die Studierenden zu vermitteln. Deshalb ist die FH Technikum Wien auch Mitglied der Österreichischen Agentur für Wissenschaftliche Integrität (ÖAWI).

Wir verpflichten uns zu einem fairen Umgang mit ForscherInnen. Die FH Technikum Wien-Leitung hat daher die European Charter for Researchers sowie den Code of Conduct for the Recruitment of Researchers unterschrieben – nicht nur ein symbolischer Akt, sondern aus tiefer Überzeugung. Seit Mai 2015 darf die FH das Logo „HR Excellence in Research“ führen die FH Technikum Wien fördert zudem die Vereinbarkeit von Arbeit und Partnerschaft für internationale ForscherInnen durch ihre Mitgliedschaft im Dual Career Service und unterstützt als Euraxess Contact Point die Mobilität von ForscherInnen innerhalb der EU.

Ein weiteres großes Anliegen der FH Technikum Wien ist die Berücksichtigung von Gender- und Diversitätsaspekten in der Forschung.

Technologietransfer und Verwertung

Die Verwertung von Forschungsergebnissen und der Technologietransfer werden an der FH Technikum Wien vielfältig umgesetzt: im Rahmen von Kooperationsprojekten, Auftrags-F&E gemeinsam mit und für Firmenpartner, die regelmäßige Implementierung von maßgeschneiderten, innovativen Weiterbildungsangeboten der Technikum Wien Academy, studentische Arbeiten an Fragestellungen von Unternehmen. Mit diesen und zahlreichen weiteren Aktivitäten unterstützt die FH Technikum Wien den Technologietransfer kontinuierlich.

Die Entwicklung maßgeschneiderter Leistungen und die Entwicklung von Lösungskonzepten für Unternehmen (von der Auftrags-F&E bis zur innovativen Weiterbildung) werden von der Technikum Wien Solutions sowie der Technikum Wien Academy übernommen und betreut, um eine zentrale, flexible Anlaufstelle anzubieten. Diese koordiniert je nach Bedarf die fachlichen Expertisen der FH-Institute.

Ansprechpartner Auftrags- F&E

Sabrina Wirth

T: +43 1 333 40 77 – 621

sabrina.wirth@technikum-wien.at

Leitung Forschungsorganisation

Dr. Giuliana Sabbatini

+43 1 333 40 77-445

giuliana.sabbatini@technikum-wien.at