ELGA, IHE, HL7 – Zertifizierung

Die Seminarreihe ELGA, IHE und HL7 – Zertifizierung richtet sich sowohl an Hersteller von Medizinsoftware, als auch an ExpertInnen in Krankenanstalten und Sozialversicherungen.

Das erreichst du:

Die Module bieten den TeilnehmerInnen einen umfassenden Einblick in die Thematik ELGA, IHE und HL7 und vermitteln ein Verständnis für die verwendeten Basisstandards und die wichtigsten Details. Darüber hinaus leisten sie konkrete Hilfestellungen bei der Implementierung von konformen Softwaremodulen. Auf dieser Grundlage können TeilnehmerInnen die Umsetzung der neuen Elemente im eigenen Bereich zügig und nachhaltig erfolgreich vorantreiben.

Programm Fakten:

Plätze
14

SPRACHE
Deutsch

KOSTEN IN EURO
2.400,- exkl. MwSt.
(3.060,– 
inkl. MwSt. und Prüfungsgebühren)
mehr Infos

Tage
6

Nächste Termine
24.-25.09.2019 &
16.-17.10.2019 &
12.-13.11.2019

Zeit
9-17 Uhr

ABSCHLUSS
Zertifikat mit Prüfung

Nächste Schritte:

Lehrinhalte im Überblick

Nach Abschluss des Moduls kennen Sie Aufbau, Struktur, Arbeitsweise und Domänen der IHE sowie die grundlegenden Elemente der wichtigsten Basisstandards (CDA, DICOM), die in ausgewählten Profilen verwendet werden. Sie verstehen zudem die Grundelemente von ELGA, die dafür vorgesehenen Sicherheitskonzepte sowie Konzepte, um ELGA mit anderen Systemen zu verbinden – wie beispielsweise epSOS oder eGovernment. Sie kennen die Grundlagen der ELGA CDA-Implementierungsleitfäden. Darüber hinaus wissen Sie, wie ein Connectathon abläuft, welche Ergebnisse entstehen und haben erste praktische Kenntnisse, diese zu finden und zu verwenden.

Lehrinhalte:

  • IHE Basics
  • HL7 und CDA Basics
  • ELGA Basics
  • Einführung in IHE und Profilüberblick
  • Einführung in HL7 und CDA Implementierungsleitfäden
  • Einführung in ELGA

Nach Abschluss des Moduls beherrschen Sie die Grundelemente der wichtigsten medizinischen Terminologien sowie die Grundlagen der Verwendung und des Managements von Terminologien am Beispiel von Value Sets.

Lehrinhalte:

  • Medizinische Terminologien:
    • LOINC
    • ICD-10
    • TNM
    • APPC
    • SNOMED CT
    • HL7 Vokabularien

Nach Abschluss des Moduls sind Ihnen die Profile des IHE ITI TF vertraut, vor allem die Profil-Grundelemente, die für Vernetzung und Zugriff auf Dokumente innerhalb einer oder mehrerer Affinity Domains erforderlich sind. Darüber hinaus überblicken Sie den Umgang mit Patienten-Indices.

Lehrinhalte:

  • IHE IT-Infrastructure Technical Framework für Dokumentenaustausch und -verwaltung in ELGA

Nach Abschluss des Moduls kennen Sie die Profile des IHE ITI TF, die notwendig sind, um den Aufbau von Sicherheits- und Logging-Mechanismen zu implementieren. Darüber hinaus ist Ihnen der Umgang mit Patienten-Idices vertraut.

Lehrinhalte:

  • IHE Profile für IT-Security in ELGA Affinity Domains

Nach Abschluss des Moduls kennen Sie die Grundelemente der Profile des IHE ITI TF, die für Vernetzung und Zugriff auf Bilddaten aus der Radiologie erforderlich sind. Zusätzlich wissen Sie über die nötigen WADO- und DICOM-Elemente Bescheid.

Lehrinhalte:

  • Imaging XDS-I
  • WADO
  • KOS – Detail

Nach Abschluss des Moduls kennen Sie die Grundelemente der IHE-Workflow-Profile für Radiologie und Labormedizin. Damit wissen Sie über die grundlegenden Problematiken und Ansätze Bescheid welche im Themenfeld der Prozess-Interoperabilität in der medizinischen Datenkommunikation vorkommen.

Zielgruppe

  • MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen und in Unternehmen im Bereich IT und Medizintechnik
  • Personen, die mit der Anschaffung, Entwicklung, Implementierung und Wartung von IKT-Systemen befasst sind.
  • MitarbeiterInnen und ExpertInnen im Gesundheitswesen, das heißt in Krankenanstalten und -verbünden sowie in Sozialversicherungen.

Voraussetzungen

  • Fachkenntnisse im Bereich E-Health oder eine facheinschlägige Berufstätigkeit sind erforderlich.

Deine Vorteile auf einen Blick

Mit unseren Lehrenden haben wir eine geballte Expertise an Fachexperten, die rasch und themenrelevant auf tagesaktuelle Informationen im Bereich E-Health eingehen können und die Unterrichtseinheiten somit praxisnah gestalten können. Alle Module sind außerdem getrennt voneinander buchbar. Somit haben unsere TeilnehmerInnen die Möglichkeit, selbst einen Kurs punktgenau abgestimmt auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen zusammenzustellen. 

Deine Technikum Wien Academy

  • Du & Deine Karriere im Fokus
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
  • Praxisnahes Wissen aus Deinem Berufsfeld
  • Top-Networkingpotential mit KommilitonInnen aus unterschiedlichen Branchen

ELGA, IHE, HL7 - Zertifizierung: Abschluss & Kosten

Zertifikat mit Prüfung

Kosten inkl. Prüfungsgebühr: EUR 3.060,- (inkl. MwSt.)

Teilnahmebestätigung ohne Prüfung

Kurskosten: EUR 2.880,- (inkl. MwSt.)

TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Technikum Wien Academy.
Bei Absolvierung aller Module mit anschließender Prüfung erhalten TeilnehmerInnen ein Zertifikat.

Die Kosten der Ausbildung betragen € 3.060,00 inkl. MwSt. Sie beinhalten bereits die Prüfungsgebühren.

Der Prüfungstermin wird im Zuge des Programms mit den TeilnehmerInnen vereinbart. Die Prüfung wird ca. 2 Wochen nach dem Seminar online absolviert.

Programmleitung

Matthias Frohner, PhD, MSc

+43 1 333 40 77 – 354
E-Mail senden