IP-Management: Was ist das?

1. Definition

In einer Wissensgesellschaft sind die Vermögenswerte eines Unternehmens maßgeblich vom Produktionsfaktor Wissen bestimmt. Gleichzeitig steigen die Aufwände und Investitionen um dieses geistige Eigentum zu schaffen.

Person vor einem Diagramm

 

Beim IP-Management geht es darum, dieses geistige Eigentum von Unternehmen zu schützen um daraus Wettbewerbsvorteile zu erlangen.