USER EXPERIENCE MANAGEMENT

Zertifikatslehrgang | Akademischer Lehrgang | MBA-Programm

User Experience bedeutet Unternehmenserfolg

Eine gute User Experience, also ein positives Erlebnis bei der Verwendung digitaler Applikationen und Services, ist eines der wichtigsten Merkmale für den Produkt- und damit auch Unternehmenserfolg. Privat oder beruflich, in der Industrie und bei Consumerprodukten, beim B2B genauso wie beim B2C, beim Sport oder unterwegs im Auto – in den verschiedensten Situationen kommen immer mehr digitale Services zum Einsatz, die, wenn sie gut gemacht sind, unterstützen oder sogar begeistern. User Experience ist eine notwendige Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Produkt, sowohl auf strategischer Ebene des Product/Market-Fits als auch auf Ebene der Gebrauchstauglichkeit und der Anwendung. Erst durch das Berücksichtigen der User Experience findet Digitalisierung überhaupt statt und erst durch eine professionelle User Experience entsteht aus Technologie ein gutes Produkt.

Zielgruppen: Von Management und Marketing über Design bis Technik

Genauso vielfältig wie der Anwendungsbereich sind auch die Studierenden. Der Hochschullehrgang User Experience Management richtet sich unter anderem an Personen aus den Bereichen Produkt- oder Projektmanagement, Grafik und Design, Kommunikation, Sozialwissenschaften, Innovation, Anforderungsmanagement oder Softwareentwicklung. Der Quereinstieg aus nicht-technischen Disziplinen ist explizit erwünscht – je interdisziplinärer, desto besser, denn Diversität wird in der UX großgeschrieben. Erfolgreiche Produkte und Services für vielfältige Kund*innen verlangen nach interdisziplinären und diversen Teams.

User Experience Management als tragende Rolle im Unternehmen

Unsere Absolvent*innen sind für die Sicherstellung einer guten User Experience verantwortlich, in kleinen Beratungsunternehmen, KMUs, aber auch großen Konzernen. Als User Experience Manager*innen prägen sie den gesamten Lebenszyklus von digitalen Produkten und Services – von der Ideenfindung über die Konzeption bis zur Entwicklung und dem Go-live. Du übernimmst Verantwortung für Recherche-, Design- und Evaluationstätigkeiten und trägst dadurch maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei.

Die umfangreichste UX Management Ausbildung im deutschsprachigen Raum

Der Hochschullehrgang verbindet die für User Experience essenziellen Bereiche Produktentwicklung, Design, Technik, Psychologie, Physiologie und Management auf einzigartige Weise. Zu den vielfältigen Lehrinhalten zählen User Research, Design Thinking, Journey Mapping, Prototyping, UX Strategie und Innovation sowie Requirements Engineering. Auch auf Management Skills wird besonders Wert gelegt, da sowohl die Umsetzung der hier erlernten Kompetenzen als auch generell ein produktorientiertes Mindset nicht selten Verhandlungsgeschick erfordern. Alle Lehrveranstaltungen beinhalten neben wichtigen theoretischen Grundlagen auch eine intensive Auseinandersetzung mit der Praxis in Form von Übungen, Projektarbeiten und Präsentationen.

Technikum Wien Academy is an Academic Partner of Visual Paradigm, and is granted the use of Visual Paradigm’s online UML tool and BPMN editor for educational use.

Formate

Zertifikatslehrgang
40 ECTS | 2 Semester

Akademischer Lehrgang
60 ECTS | 3 Semester

MBA-Programm
90 ECTS | 4 Semester

Short Facts
Studienplätze
20
Sprache
Deutsch
Abschluss
MBA
Start
September 2024
Bewerbungsfrist
30. Juni 2024
Organisationsform
Berufsbegleitend
Unterrichtsform
3 Anwesenheitsblöcke à 4 Tage pro Semester
(So. bis Mi. oder Mi. bis Sa.)

Bewerbung & Update

Gerne informieren wir dich sobald die Bewerbung möglich ist:

Infovideo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schicke uns deine Fragen

Dir ist noch etwas unklar? Nutze unser Formular und wir antworten dir so schnell wie möglich.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Lehr­veranstaltungen im Überblick

Lehrveranstaltungen 1. Semester ECTS-Credits
UX Methoden 1
Richtlinien und Gesetze, UX Research Methoden (Beobachtung, Interview, Fragebogen), UX Return on Investment
5
Sketching & Design Thinking
Visualisierungstechniken, Human-Centered Design Prozesse (Design Thinking, Google Design Sprints, Double Diamond, Service Design, Inclusive Design)
5
UX Psychology
Sinnesorgane und Informationsverarbeitung, Wahrnehmung und Benutzererlebnis, Mentale Modelle, Gestaltgesetze, Barrierefreiheit
5
Requirements Engineering
System- und Kontextabgrenzung, strukturierte Dokumentation von Anforderungen, Qualitätskriterien, Ermittlungs- und Konsolidierungstechniken, Modellierung von Anforderungen
5
Summe 20

Vorbehaltlich der Einrichtung durch das FH-Kollegium

Lehrveranstaltungen 2. Semester ECTS-Credits
UX Methoden 2
Deskriptive Statistik, UX Evaluationsmethoden (Heuristische Evaluation, Cognitive Walkthrough, Usability Test, Constructive Interaction), qualitative vs. quantitative Methoden
5
Grafik & Interface Design
Grundlagen der grafischen Gestaltung (Licht, Farbe, Komposition), Typografie, UX Writing, UI Patterns und Komponenten in Design-Werkzeugen, Responsive Design
5
Digital Prototyping
Erstellung und Evaluierung von Low- und High-Fidelity Prototypen, Auswahl der passenden UX Prototyping-Variante und Werkzeuge
5
UX Innovation & Labor
Innovationsmanagement, Ethik und Nachhaltigkeit (Green UX), Einsatz von KI für UX, Usability-Studien im Labor
5
Summe 20

Vorbehaltlich der Einrichtung durch das FH-Kollegium

Lehrveranstaltungen 3. Semester ECTS-Credits
UX Management
Rolle und Position UX Management, UX Managementmethoden (z.B. Lean UX), UX für Start-Ups, Reifegradmodelle, UX Return on Investment, UX Strategien
5
Projektmanagement
Klassisches Projektmanagement, Agiles Projektmanagement (z.B. Scrum, Kanban, Lean Start-Up), Zusammenhang Gesamtprojektmanagement mit UX Management
5
Präsentieren, moderieren und beraten
Durchführung strukturierter Informations- und Überzeugungspräsentationen in verschiedenen Projektphasen, Bestandteile und Varianten von Moderationsprozessen
5
Verhandeln, Konflikte und Veränderung
Consulting- und Verhandlungsprozesse (Prinzipien, Phasen, Ziele und Motive), Konfliktsituationen, Konfliktlösungsstrategien und Grundlagen des Krisenmanagements
5
Wissenschaftliches Arbeiten (verpflichtend für MBA)
Wissenschaftliche Methoden, Rahmenbedingungen und Fragestellungen, korrekter Umgang mit Referenzen und Zitaten, Planung und Umsetzung von wissenschaftlichen Arbeiten
5
Summe 25

Vorbehaltlich der Einrichtung durch das FH-Kollegium

Lehrveranstaltungen 4. Semester ECTS-Credits
Seminar zur Masterarbeit
Peer Reviews, Zwischen- und Abschlusspräsentationen
5
Masterarbeit
Individuelle Betreuung beim Verfassen der Masterarbeit
20
Summe 25

Vorbehaltlich der Einrichtung durch das FH-Kollegium

Ein Auszug unserer Lektor*innen

DI (FH) Hannes Robier
CEO youspi Consulting GmbH & Head of World Usability Congress

Dr. Verena Seibert-Giller
Consultant, Coach im Bereich UX & Brain

Janka Koen, MSc
Principal Human Experience Designer at Microsoft

Zielgruppe

  • Produkt- /Projektmanagement
  • Product Owner
  • PR, Kommunikation, Marketing
  • Grafik/(UX-)Design
  • Anforderungsmanagement
  • Software/Web/Mobile/Game Development
  • Quality Assurance/Testing
  • Innovationsmanagement, Business Development

Der Quereinstieg aus nicht-technischen Disziplinen ist explizit erwünscht.

Voraussetzungen

Zertifikatslehrgang und Akademischer Lehrgang
Reifeprüfung (HTL-, AHS- oder BHS-Matura), Berufsreifeprüfung, facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung oder facheinschlägige Lehr-, BMS- oder Werkmeisterabschluss mit Zusatzqualifikation (Studienberechtigungsprüfung oder Qualifikationsprüfung der FH Technikum Wien) oder facheinschlägige Berufserfahrung nach Entscheidung der Lehrgangsleitung.

Master-Lehrgang
​​​​​einschlägiges Vorstudium bzw. mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung*

*Solltest du noch keinen akademischen Abschluss besitzen, aber Interesse an der Absolvierung dieses Programms haben, kontaktiere uns bitte. Die derzeit in Begutachtung befindliche FHG-Novelle sieht bei einem MBA-Programm auch die Zulassung durch NUR mehrjährige Berufserfahrung vor, d.h. auch ohne zusätzlichen Bachelorabschluss.

Deine Vorteile auf einen Blick

  • Lehreinheiten mit Workshopcharakter und praxisbezogenen Hands-on-Seminaren
  • Master-Lehrgang in interaktiven Kleingruppen (max. 20 Personen)
  • Einzigartige Kombination aus technischem Know-how, Management-Skills und wirtschaftlichen Kompetenzen
  • State-of-the-Art Lerninhalte von ausgewählten Expert*innen
  • Exklusiver Abschluss in einem gefragten Berufsfeld
  • Top-Karrierechancen in digitalem Wirtschaftsumfeld

Deine Technikum Wien Academy

  • Du & Deine Karriere im Fokus
  • Lebensnahe Studienbedingungen mit guter Vereinbarkeit von Beruf und Studium
  • Praxisnahes Wissen aus Deinem Berufsfeld
  • Exklusive Weiterbildung in Kleingruppen
  • Top-Networkingpotential mit Kommiliton*innen aus unterschiedlichen Branchen
  • Ausgezeichnete Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel 

Abschluss & Kosten

Zertifikatslehrgang
40 ECTS/2 Semester | Update Q1 2024
Akademischer Lehrgang
60 ECTS/3 Semester | Update Q1 2024
MBA-Programm
90 ECTS/4 Semester | 17.500 EUR

Die Kosten beinhalten nicht den ÖH-Beitrag in der Höhe von derzeit 22,70 EUR pro Semester. Aus- und Fortbildungskosten, die durch den eigenen Beruf veranlasst sind und auch selbst bezahlt werden, können bei der Arbeitnehmerveranlagung steuerlich berücksichtigt werden.

Die Ausbildung User Experience Management ermöglicht verschiedene Zwischenabschlüsse.

  • Die erste Stufe ist der Zertifikatslehrgang: Nach Absolvierung der zwei Semester erwerben Teilnehmer*innen ein Zertifikat der Fachhochschule Technikum Wien.
  • Nach Absolvierung der dreisemestrigen Ausbildung, dem Akademischen Lehrgang, erhalten Teilnehmer*innen den Abschluss „Akademische*r User Experience Manager*in“.
  • Nach positivem Abschluss einer Masterarbeit sowie einer dazugehörigen Masterprüfung wird nach vier Semestern der Titel Master of Business Administration (MBA) verliehen.

Frühbucher*innen-Rabatt

Alle, die bis zum 31.05.2024 ein MBA-Programm für Herbst 2024 buchen, kommen in den Genuss des -10% Frühbucher*innen-Bonus!

UX am Technikum Wien

World Usability Congress 2023 in Graz: Workshop zu Eye Tracking in User Research

Benedikt Salzbrunn, Leiter des Master-Lehrgangs User Experience Management, hielt beim World Usability Gongress 2023 in Graz einen Workshop zu Eye Tracking in User Research.

Die Psychologie hinter dem Nutzungserlebnis

Im Praxisseminar „UX Psychology“ der Technikum Wien Academy dreht sich alles um das Verständnis von menschlichen Denk- und Verhaltensweisen.

Kurier Interview: Erfolgsgeschichten von Absolventinnen der Technikum Wien Academy

Wollen auch Sie UX-Expert*in werden? Mit unserem Master-Lehrgang User Experience Management ist das möglich. Der Kurier hat mit zwei Absolventinnen gesprochen und spannende Insights aus erster Hand erhalten.

Start me up Monday „User Experience – aus Technologie Produkte machen“

Am 07. November 2022 findet der Start me up Monday zum Thema „User Experience – aus Technologie Produkte machen“ an der FH Technikum Wien statt. Die Technikum Wien Academy hat sich längst als Weiterbildungsakademie für User Experience etabliert und wird durch Lehrgangsleitung, Lektor*innen sowie Alumni beim Event vertreten.

Das Technikum Usability-Labor 

Das Usability-Labor ist eines der Herzstücke des Departments Computer Sciences der FH Technikum Wien und natürlich auch ein zentraler Bestandteil des Lehrgangs User Experience Management. Das Labor kann auch von Unternehmen genutzt werden, um die User Experience ihrer Produkte zu testen und zu optimieren.

Kontakt

Lehrgangsassistentin

Claudia Permesser
Assistenz Lehrgänge
Tel.: +43 1 333 40 77 – 3492
lehrgang@technikum-wien.at

Lehrgangsleiter

Benedikt Salzbrunn, MSc
Lehrgangsleitung User Experience Management
lehrgang@technikum-wien.at

FAQ

Ja, man kann den Lehrgangsbeitrag auch in Raten semesterweise zahlen. Eine monatliche Zahlung ist allerdings nicht möglich.

Alle Infos zu Förderungen und Stipendien haben wir HIER (https://academy.technikum-wien.at/foerderungen-kooperationen/) zusammengefasst.